freiberuflich künstlerisches Atelier

 

 Alpenblickstraße 14, 82386 Oberhausen, Deutschland

 

Gerd Lepic www.gerdlepic.net Tel. 0171 5 60 70 82 gerd.lepic@gmail.com

Uta Schnuppe-Strack www.schnuppenstaub.de Tel. 0171 313 4508 utastrack@t-online.de

 

Interessiert? Dann schreiben Sie uns bitte, klicken Sie hierfür auf den nachstehenden Button:

 

 

Kurse

 

Workshops und Unterricht mit Phantasie

 

für Kinder ab sechs Jahren, Jugendliche, Erwachsene und Senioren - Kinder unter acht Jahren nur in Begleitung Erwachsener. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

 

 

VERANSTALTUNGEN MAI/JUNI

CORONA: Wir beachten die aktuelle Infektionsschutzmaßnahmenverordnung

 

montags, 10.00-12.00   OFFENES ATELIER

 

Freies Gestalten, Gebühr: € 25.-/für Senioren, Kinder, Jugendliche: € 5.-

(Farben sind im Preis enthalten, Malgründe können mitgebracht oder im Atelier erworben werden)

 

mittwochs, 18.00-19.00 Uhr  EINFÜHRUNG IN AKTZEICHNEN

 

Grundübungen nach plastischen und grafischen Vorlagen ohne Modell

Gebühr: € 15.-/für Senioren und Jugendliche: € 5.-

(Farben sind im Preis enthalten, Mal- und Zeichengründe können mitgebracht oder im Atelier erworben werden)

 

mittwochs, 19.00-21.00 Uhr    AKTZEICHNEN

 

Aktzeichnen mit Modell ohne Anleitung und Korrektur

Gebühr: € 10.-/für Senioren: € 5.- zuzüglich anteilig Modellkosten

(Farben sind im Preis enthalten, Mal- und Zeichengründe können mitgebracht oder im Atelier erworben werden)

 

Samstag 25. Juni, 10.00 -16.00 Uhr mit Mittagspause

Buchwelten – eine kreative Reise in die Welt der Bücher
 

€  60 -/für Senioren ab 65: €  10 -       Material ist im Preis enthalten

WORUM ES GEHT

 

Zeitgenössische KünstlerInnen, richten ihren Fokus immer wieder auf das Buch und die Schrift als Ausdrucksform. Bücher und Schriften eröffnen Bilder, Panoramen, geradezu unendlich viele „neue Welten“. Gedruckte Textpassagen werden beispielsweise in Aquarelle übersetzt, die den Grenzbereich zwischen Wort und Bild überspannen. Werden Wörter oder ganze Sätze auf Buchseiten übermalt, ergeben die stehen gelassenen Worte völlig neue bildstiftende Inhalte und muten wie Wort-Landkarten an. In diesem Wochenendkurs setzen wir uns künstlerisch mit diesen und weiteren Themen auseinander, ebenso mit der Frage, ob das Buch ein dauerhafter Begleiter der Menschheit bleibt oder ob es als Kulturgut schon längst „unter Naturschutz“ stehen sollte. Die Veranstaltung ist für jedes Alter geeignet, Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, jede/r kann mitmachen.

 

 

BITTE MITBRINGEN

Malmittel und Untergründe nach eigenem Wunsch - Brotzeit nicht vergessen! Das Atelier ist von Murnau aus auch mit der Bahn in 15 Minuten erreichbar, wir holen Sie gerne vom Bahnhof Huglfing ab.